X
Menu
X

Alles Wissenswerte zum Thema Herpes: Bläschen lass nach!

 

Ist das Immunsystem in der kälteren Jahreszeit z.B. durch Erkältung angegriffen, hat auch das Herpes-Virus leichtes Spiel. Brennen, Spannungsgefühle oder Kribbeln kündigen die lästigen Bläschen auf der Lippe meist schon an. Betroffen sein können auch z.B. die Wange oder Nase, aber auch andere Körperstellen. Dann ist der Arztbesuch angeraten.

Ansonsten reicht eine wirkstoffhaltige Creme aus der Apotheke. Wichtig: schon bei den ersten Anzeichen auftragen! Dann kann die Erkrankungsdauer wirksam verkürzt werden. Alternativ kann man auch Spezialpflaster benutzen. Dann kann sich der Virus nicht ausbreiten und eine optimale Wundheilung ist möglich.

Aber auch ohne Behandlung platzt das Bläschen auf und verheilt nach bis zu 14 Tagen. Aber Achtung: in dieser Zeit ist man ansteckend!

Die meisten Menschen kommen schon früh mit dem Virus in Kontakt. Dieser nistet sich dann lebenslang im Nervensystem ein. Dort bleibt er auch, aber das ist für den gesunden Menschen nicht schlimm. Nur bei ca. 1/3 der Betroffenen bricht die Krankheit (regemäßig) wieder aus. Schützen kann man sich und anderen dann nur durch entsprechend höhere Hygiene, also häufigeres Händewaschen.