X
Menu
X

Die 5. Jahreszeit in Wanne-Eickel ist da!

Und mit ihr auch die kleinen typischen Wehwehchen hier und da. Ob Sonnenbrand, Insektenstich oder eine dicke Blase am Fuß – das alles kann den Kirmesspaß stören. Um solche „Kirmespannen“ zu vermeiden, gibt es hier ein paar einfache, schnelle Tipps. Denn: Vorsorge ist besser als Nachsorge!

Also bevor es zum Riesenrad & Co geht, sollte man sich bei sonnigem Wetter mit einer geeigneten Sonnencreme je nach Hauttyp einreiben. Und wenn man dann im Biergarten am Kanal auf ein Feierabendbier vorbeischaut, dann bitte für guten Mückenschutz sorgen! Um wundgelaufenen Füssen und Blasen vorzubeugen, gibt es in der Apotheke spezielle Blasenschutzstifte. War dieser nicht zur Hand, lindern später Blasenpflaster die Schmerzen und beschleunigen die Heilung.

Auch für das kulinarische Kirmeswohl ist gut gesorgt: vor allem beim reichlichem Verzehr von Alkoholika bietet es sich an, die Katerkopfschmerztablette für hinterher bereitzuhalten. Und wenn mal der Magen nicht so mitspielt, unterstützen pflanzliche Tropfen aus der Apotheke oder Kautabletten gegen Sodbrennen. Werden diese einfachen, aber wirkungsvollen Tipps beachtet, kann die Kirmes wirklich losgehen!