Hallo Babybauch!

Die Schwangerschaft ist nicht nur eine schöne Zeit, sie kann auch recht beschwerlich sein. Wenn man z.B. von Übelkeit oder Sodbrennen betroffen ist, stellt sich die werdende Mutter häufig die Frage: was darf ich? Was sollte ich tun?

 

Generell gilt: Krankheiten sollten auch in der Schwangerschaft behandelt werden, sonst stellen sie ein Risiko für Mutter und Kind dar.

Leider kann von keinem Arzneimittel gesagt werden, dass es während der Schwangerschaft absolut sicher ist. Aber Gynäkologe und Apotheker machen natürlich immer eine Nutzen-Risiko-Abwägung. Nehmen Sie regelmäßig Medikamente ein, so ist der Arzt hier die richtige Anlaufstelle.

Bei Schmerzen hilft Paracetamol häufig gut. Meerwassernasensprays lösen eine verstopfte Nase. Bei Übelkeit gilt: kleine, häufige Mahlzeiten und Ingwertee lindern die Beschwerden. Oft sind homöopathische Mittel auch eine gute Alternative.

 

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung trägt ebenfalls zur Entwicklung des Kindes und dem Wohlbefinden der Mutter bei. Leichte Bewegung wie z.B. Spazierengehen ist ebenfalls wichtig. Ergänzt werden sollte Iod und Folsäure, ggf. Eisen. Eine vegane Ernährung ist in der Schwangerschaft nicht anzuraten.

 

Weihnachtszeit ist Geschenkezeit

Diesmal in unserem Expertentipp: schokoladige Geschenkideen!

Hier das Rezept für heiße Schokolade am Stiel:

60g Zucker in einem Topf vorsichtig karamellisieren lassen (Achtung sehr heiß!). Dann 2 Kardamomkapseln, eine Zimtstange und das Mark einer Vanilleschote mit 200ml Sahne dazugeben. Etwas köcheln lassen, bis der Zucker aufgelöst ist. Danach mind. eine Stunde ziehen lassen. 300g Zartbitter-Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Die Sahnemischung leicht erwärmen und durch ein Sieb zur geschmolzenen Schokolade geben. Gut verrühren – danach ca. 40 Minuten kalt stellen, dabei immer mal wieder gut durchrühren.

Die halbfeste Masse dann in 20 Kugeln geformt (Spritzbeutel!) auf ein mit 100g Puderzucker bestäubtes Backblech geben, in dem Zucker wenden und zum Schluss ein Holzstäbchen hineinstecken. Dann wieder kaltstellen.

So halten sich die Kugeln ca. 2 Wochen in einer geschlossenen Dose. Gewürze und Schokolade kann man auch nach Belieben ändern, z.B. Orangenschalen in weißer Kuvertüre schmecken auch sehr gut.

Schön verpackt ist es ein selbstgemachtes Geschenk oder einfach zum selber Genießen. Man nimmt 1-2 Kugeln in heißer Milche für einen heißen Kakao.

Badespaß für die Nase

Nasenduschen stellen eine sinnvolle Therapie bei Problemen mit der Nase oder den Nebenhöhlen dar. Man benutzt eine dafür vorgesehene Spülkanne mit warmem Wasser. Diese Lösung sollte isoton sein. Hierfür gibt es abgepackte, vorportionierte Salze in der Apotheke. Natürlich kann man auch Haushaltssalz verwenden (9g/1 Liter), häufig ist die Dosierung aber nicht exakt und die Spülung brennt und tut weh.

Schleim, Pollen oder Staub werden bei dieser „Wäsche“ herausgespült. Sinnvoll ist das v.a. für Allergiker, bei der akuten Erkältung oder zur Vorbeugung bei häufig erkälteten, empfindlichen Menschen.

Sind die Nasenschleimhäute durch eine Erkältung zugeschwollen, kann das Spülwasser nicht richtig abfließen. Hierbei hilft ein Nasenspray, dass die Nase vorher frei macht.

Die meisten Spülkannen sind über ein Ventil bedienbar. Die Anwendung sollte immer mit geöffnetem Mund über dem Waschbecken erfolgen. Die Lösung fließt von der Kanne in die Nase und durchs andere Nasenloch wieder hinaus.

Damit Bakterien keine Chance haben, sollte man die Nasendusche gründlich reinigen, ggf. sogar in der Spülmaschine. Die Salzlösung muss immer frisch hergestellt werden.

Pipi lass nach!

Ständiger Harndrang? Und dann kommen nur ein paar schmerzhafte Tropfen?

Das kann ein Zeichen für die Entzündung der Blasenschleimhaut sein. Übeltäter sind meist Darmbakterien, die in die Blase gelangt sind. Vor allem Frauen sind davon betroffen. Männer eher seltener: die Harnröhre und damit der Weg für aufsteigenden Bakterien ist einfach länger.

Pflanzliche Arzneimittel oder Blasen-und-Nieren-Tee helfen die Blase zu spülen und zu desinfizieren. Auch Cranberrysaft kann unterstützen. Ebenso ist viel Trinken wichtig. Eine Wärmflasche im Bauchbereich kann die Beschwerden ebenfalls lindern.

Bei Frauen ist erst in schlimmen Fällen mit Fieber oder starken Rückenschmerzen ein Antibiotikum nötig. Männer und Schwangere sollten die Symptome direkt ärztlich abklären lassen.

Vorbeugen kann man durch richtige Hygiene im Intimbereich – nicht zu aggressive Waschlotions benutzen – und generell eine gute Flüssigkeitszufuhr. Wenn alles sauber und gespült ist, ist man weniger anfällig. Die Füße und den Nierenbereich generell schön warm zu halten, hilft ebenfalls.

Im Sommer: nasse Badekleidung möglichst zügig gegen trockene tauschen. Dann bleibt auch die Blase gesund.

Was juckt denn da?

Krätze (Skabies) wird durch Milben in der Haut verursacht. Sie nisten sich in der obersten Schicht ein und können so sogar Bäder überstehen. Es ist also nicht zwangsläufig ein Zeichen schlechter Körperhygiene. Bei längerem Hautkontakt wie Spielen, Kuscheln etc. kann die Übertragung stattfinden.

Gerade zwischen den Zehen und Fingern fühlen sie sich wohl. Das äußert sich dann durch starken Juckreiz und typischen Knötchen auf der Haut. Alle engen Kontaktpersonen können betroffen sein.

Behandelt werden kann mit speziellen Cremes – diese sollte großflächig verwendet und Einwirkzeiten beachtet werden.  Tabletten werden verschrieben und nach Körpergewicht dosiert. In einer Einmaldosis werden sie am besten morgens genommen. Am nächsten Tag dann kann es wieder zur Arbeit oder Schule gehen. Der Juckreiz kann noch etwas anhalten. Die Milben werden abgetötet, erst mit der normalen Hauterneuerung verschwinden sie und die Eier.

Generell gilt: Die Nägel sollten kurz geschnitten sein und Kleidung, Handtücher und Bettwäsche möglichst heiß gewaschen werden. Alles andere kommt in einen luftdichten Beutel oder z.B. der Teppich wird gründlich gesaugt– dann überlebt das keine Milbe.

Noch ein paar Eindrücke von unserer Einweihung in Eickel in der 2. Märzwoche 2019
Einfach Flora!
Einfach Flora!
Unser Flora Team in Eickel
Unser Flora Team in Eickel
Unserer neuer Verkaufsraum in Eickel
Unserer neuer Verkaufsraum in Eickel
Unser neuer Verkaufsraum in Eickel aus einer anderen Perspektive
Unser neuer Verkaufsraum in Eickel aus einer anderen Perspektive
Ein echter Familienbetrieb in 2. (3.) Generation: Unser Chef, Herr Kissel, mit seiner Schwester, Frau Breilmann (Filialleitung Eickel) und seiner Tochter
Ein echter Familienbetrieb in 2. (3.) Generation: Unser Chef, Herr Kissel, mit seiner Schwester, Frau Breilmann (Filialleitung Eickel) und seiner Tochter Marlene, ebenfalls Apothekerin
Beratung wird bei uns GROß geschrieben!
Beratung wird bei uns GROß geschrieben!
Jeder Kunde freut sich am Eröffnungstag in Eickel über eine Blume.
Jeder Kunde freut sich am Eröffnungstag in Eickel über eine Blume.
Blümchen gab es bei der Eröffnung in Eickel auch für die kleinsten Patienten.
Blümchen gab es bei der Eröffnung in Eickel auch für die kleinsten Patienten.
Auch das Kinderkarussell ist wieder da! Juchu!
Auch das Kinderkarussell ist wieder da! Juchu!
Nicht nur Damen freuen sich über Blumengeschenke
Nicht nur Damen freuen sich über Blumengeschenke
Die Neueröffnung in Eickel war ein voller Erfolg!

So, die ganz, ganz aufregende Zeit – der Umbau in Eickel – ist vorbei.

Auch das Wochenblatt hatte am Samstag, 09.03.19 fleißig berichtet. Ab Montag, 11.03.19 ging es dann mit voller Kraft voraus! Neu gestrichen, mit neuer LED-Lichttechnik und einem schicken neuen Boden konnte es losgehen. Am Wochenende zuvor sind noch die neuen Regale geputzt und gewienert und dann mit Ware bestückt worden.  

Es ist zum Glück alles rechtzeitig fertig geworden! Auch das Kinderkarussell hat ein neues Plätzchen gefunden. Wir haben ja jetzt viel mehr Platz!

Vielen Dank nochmal an alle Helfer!!!

Die neue Musik aus der Decke und ein paar Lichteinstellungen müssen noch vorgenommen werden, aber bei dem Mammutprojekt – und das ohne zu Schließen zwischendurch – ist doch alles rechtzeitig fertig geworden.

Ein paar letzte Umräum-Arbeiten machen wir dann doch noch bis alles wirklich perfekt aussieht!

In der Eröffnungswoche begrüßen wir alle neugierigen Kunden, Patienten und Freunde mit einer kleinen, blumigen Aufmerksamkeit – schließlich haben die die Blume schon im Logo! Danke an das Blumenhaus Steinmacher, die für diese farbenfrohe Pracht gesorgt haben.  

Haben Sie sich Ihr Exemplar bereits gesichert? Sonst kommen Sie gerne bei uns vorbei – solange der Vorrat reicht!

 

Und zu guter Letzt: Na, hat sich denn der Umbau in Eickel gelohnt?
Unser Team sagt eindeutig „JA!“.
Was sagen Sie?

Auch das Wochenblatt hat berichtet
Auch das Wochenblatt hat berichtet
Auch das Kinderkarussell ist wieder da und erstrahlt am neuen Platz
Auch das Kinderkarussell ist wieder da und erstrahlt am neuen Platz
Neueröffnung in Eickel und wir feiern!
Neueröffnung in Eickel und wir feiern!
Umräumen ist noch nicht vorbei
Umräumen ist noch nicht vorbei
Mal aus einer anderen Perspektive
Mal aus einer anderen Perspektive
Es ist vollbracht: der Umbau in Eickel ist fertig!

Wir sind fertig!

Gerade werden die letzten Packungen gerückt und geräumt, damit für Morgen früh, Montag, den 11.03.2019 zur großen Eröffnung auch alles an seinem Platz steht. Die letzten Staubkörnchen werden auch noch geseitigt, es wird geputzt und gewienert.

Wer es in den letzten Wochen verpasst hat: in unserer Filiale in Eickel war dringend eine Modernisierung nötig. In den letzten Wochen wurde unter anderem die Decke erneuert, der Boden – natürlich auch neue Regale und der Verkaufsraum wurde erweitert. Neues LEDs rücken alles ins rechte Licht.

Das Ergebnis: eine schöne, moderne, offene und helle Apotheke mit weiterhin bewährtem Service!

Wir möchten an dieser Stelle allen Helferlein, Handwerkern und vor allem: UNSEREN TOLLEN MITARBEITERN danken! Ohne Euch wäre das alle so nicht möglich gewesen!

 

Wir freuen uns, am Montag, 11.03.2019 mit allen Helfern, Patienten und Kunden zu feiern! Kommen Sie vorbei und schauen Sie sich an, was wir alles in Eickel so neu gemacht haben!

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Umbau in Eickel im Februar/März 2019 – der Fortschritt
So, weiter geht’s mit dem Umbau: neue Fotos!
 

Wichtig für Sie: wir weiterhin haben ganz normal für Sie geöffnet. Montags bis Freitags sind wir von 8 Uhr bis 18:30 Uhr durchgängig für Sie da. Samstags haben wir von 9Uhr bis 13 Uhr geöffnet. Die größeren Arbeiten wie z.B. die neue Decke und Beleuchtung und ein neuer Bodenbelag werden am Wochenende gemacht. Die „kleineren“ Dinge wie neue Regale werden im laufenden Betrieb in Angriff genommen.

Der alte Dreck kommt weg!
Der alte Dreck kommt weg!
Wenn der neue Fussboden gespachtelt wird und erst trocknen muss, braucht man halt "Spezialschuhe"
Wenn der neue Fussboden gespachtelt wird und erst trocknen muss, braucht man halt "Spezialschuhe"
Frauen lieben doch neue Schuhe ;)
Frauen lieben doch neue Schuhe 😉
Sperrzone "Boden muss trocknen!"
Sperrzone "Boden muss trocknen!"
Wo gehobelt wird, fallen Späne
Wo gehobelt wird, fallen Späne
Auch das Büro wird aufgehübscht
Auch das Büro wird aufgehübscht
Ganz fleißig unsere Flora!
Ganz fleißig unsere Flora!
Unsere Farben neu integriert
Unsere Farben neu integriert
Voller Körpereinsatz
Voller Körpereinsatz
Wo gehobelt wird, fallen Späne
Wo gehobelt wird, fallen Späne
Wir haben trotz Umbau in Eickel ganz normal geöffnet!
Wir haben trotz Umbau in Eickel ganz normal geöffnet!
Das alte, unbequeme Notdienstbett wird ausgetauscht
Das alte, unbequeme Notdienstbett wird ausgetauscht
Darauf zu schlafen, war wie Schiff zu fahren - nachts ;)
Darauf zu schlafen, war wie Schiff zu fahren - nachts 😉
Oh, da ist es schon: das neue Bett haben die Schreiner gleich mitgebracht! Und neuer Fussboden ist auch schon drin!
Oh, da ist es schon: das neue Bett haben die Schreiner gleich mitgebracht! Und neuer Fussboden ist auch schon drin!
So langsam wird es doch...
So langsam wird es doch...
Schick sieht es schon aus
Schick sieht es schon aus
Unser Umbau in Eickel ist fertig!

Es ist geschafft! Der Umbau in Eickel ist endlich fertig!

Gerade werden noch die letzten Packungen an den richtigen Platz gerückt und geräumt.

Kommen Sie morgen, Montag am 11.03.2019, bei uns in der Filiale vorbei!

Schauen Sie selbst, was wir aus der doch in die Jahre gekommenen Einrichtung und Apotheke gemacht haben. Hell, offen, größer – durch den Umbau ist es uns gelungen, der Flora Apotheke in Eickel ein modernes Gesicht zu verpassen – bei natürlich altbewährtem und gewohntem Service!

Ohne die vielen Helferlein, Handwerker und vor allem auch Mitarbeiter wäre das nicht möglich gewesen.

Daher an dieser Stelle: VIELEN DANK!!!

Wir freuen uns auf Sie!

 

Ihr Team der Flora Apotheke in Eickel

Umbau in Eickel im Februar/März 2019
Wir haben trotzdem geöffnet!
 
Impressionen unseres laufenden Umbaus in Eickel
 

Wichtig für Sie: wir weiterhin haben ganz normal für Sie geöffnet. Montags bis Freitags sind wir von 8 Uhr bis 18:30 Uhr durchgängig für Sie da. Samstags haben wir von 9Uhr bis 13 Uhr geöffnet. Die größeren Arbeiten wie z.B. die neue Decke und Beleuchtung und ein neuer Bodenbelag werden am Wochenende gemacht. Die „kleineren“ Dinge wie neue Regale werden im laufenden Betrieb in Angriff genommen.

Wir haben auch ganz normal geöffnet
Die nackte Wand kommt bei der Demontage zum Vorschein
Unser "Spiegelkabinett" wird abgebaut - hier stand vorher unser Kosmetik
Work in Progress
So sah es vorher aus, aber das bleibt nicht mehr lange so!
Aber auch die Decke wird noch neu gemacht
Die Schreiner grübeln noch über das richtige Vorgehen
Umbau in Eickel: Die ersten Lampen sind schon abmontiert
Auch der Rest kommt weg
So langsam nehmen die neuen Regale Gestalt an
An der Decke kann man noch die alte Aufteilung sehen
Was da alles zum Vorschein kommt
"Gemütlich" sieht anders aus
Aber auch Arbeiten geht mal so
Wir leben aus Kisten
Es wird mit neuster Laservermessungstechnik gearbeitet
So schön viel Platz!
Trotz erschwerten Bedindungen haben wir weiter ganz normal geöffnet
Wir bauen schon wieder um: Diesmal in Eickel

„Alter vor Schönheit!“ heißt es oft. Das gilt für unsere Flora Apotheke in Eickel auf der Hauptstr. in besonderem Maße. Obwohl wir mit fast 150 Jahren Geschichte die älteste Apotheke in Herne betreiben und für bewährte Qualität stehen, braucht auch diese mal ein „Face-Lifting“.

Gegründet im Jahr 1871, von der Familie Kissel im Jahr 2006 übernommen – nachdem wir mit der Flora Apotheke in Crange 2017 ein paar Meter weiter in größere, schönere Räume umgezogen sind, bekommt nun auch unser Betrieb in der Hauptstr. 11 ein „neues Gewand“: wir bauen um!

Sogar ohne zwischendurch zu Schließen!

Das ist schon eine Herausforderung, nicht nur für uns, sondern manchmal auch für unsere Patienten, wenn z.B. der Schreiner im Verkaufsraum schon mal ein paar Regale umbaut und das organisierte Chaos herrscht. An dieser Stelle möchten wir auch unseren engagierten Mitarbeitern danken!

Unsere Flora in Eickel erstrahlt bald in neuem Glanz. Über die soziale Medien und auch hier halten wir Sier natürlich auf dem Laufenden!

Überzeugen Sie sich selbst: Kommen Sie vorbei und feiern Sie mit uns die Neueröffnung ab Montag, den 11.03.2019. Wir freuen uns auf Sie!