Unsere neuen Monatsangebote, gültig vom 01.06.2024 bis 30.06.2024 Unsere neuen Monatsangebote, gültig vom 01.06.2024 bis 30.06.2024 Kommt vorbei und spart mit unseren Rabatten! *Wichtiger Hinweis: Aufgrund derderzeitigen möglichen Lieferschwierigkeiten bitten wir um Verständnis, wenn Angebote kurzfristig nicht verfügbar sind. Wir geben jedoch jeden Tag alles, um Ihnen die bestmögliche Versorgung und ggf.gleichwertigen Ersatz zu bieten. ABDA Nachwuchskampagne
Mach was Wichtiges und mach die Apotheke (als Apotheker, PTA oder PKA) zu deinem Beruf.
Werdet auch ihr Teil von einer der vielen Apotheken in Deutschland und erlebt wie vielfältig und bedeutend die Berufe sein können. Mehr unter: www.apotheken-karriere.de

Entscheidet euch für die Apotheke und erlebt wie vielfältig und bedeutend die Berufe der/s Apotheker*in, PTA oder PKA können. Mehr unter: www.apotheken-karriere.de

Wir unterstützen euch dabei und stehen gerne beratend zur Seite. Sprecht uns einfach an! 

Macht euer Kleingeld zu schönen Scheinen – schnell und einfach bei uns!

Ihr habt Zuhause oder im Geldbeutel Kleingeld übrig und sucht eine unkomplizierte Möglichkeit, dieses in handliche Geldscheine zu tauschen? Dann seid ihr bei uns genau richtig! Wir laden euch herzlich ein, uns eure Münzen – bevorzugt in den Werten von 0,50€, 1€ oder 2€ – zu bringen. Als Gegenleistung bieten wir euch einen schnellen und unkomplizierten Umtausch in Geldscheine.

Unser Ziel ist es, euch diesen Service mit einem Lächeln zu bieten, damit auch unsere Kasse fröhlich ‚klingelt‘. 😄

Wir bitten um Verständnis, sollte der Umtauschprozess gelegentlich etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. Unser Anspruch ist es, jedem Kunden eine individuelle und zufriedenstellende Lösung anzubieten. Wir danken euch für euer Vertrauen und freuen uns darauf, euch bei eurem nächsten Besuch zu unterstützen.

Bevor alles den Lauterbach runtergeht!!
Bevor alles den Lauterbach runtergeht!!
so lautet die zentrale Aussage der Kampagne.
Bevor alles den Lauterbach runtergeht!!
Bevor alles den Lauterbach runtergeht!!
so lautet die zentrale Aussage der Kampagne.
Bevor alles den Lauterbach runtergeht!!

Bevor alles den Lauterbach runtergeht!!

Bevor alles den Lauterbach runtergeht!!
Bevor alles den Lauterbach runtergeht!!
so lautet die zentrale Aussage der Kampagne.
Bevor alles den Lauterbach runtergeht!!
Noch ist dieses Jahr jung, aber es bleibt wenig Zeit, um die Herausforderungen, die es mit sich bringt, gemeinsam anzugehen!!
Bevor alles den Lauterbach runtergeht!!
so lautet die zentrale Aussage der Kampagne.
Neue Öffnungszeiten ab Januar 2024

Der Fachkräftemangel schlägt auch bei uns zu!

 

Ab 01.01.2024 haben wir im Stadtteil Eickel neue Öffnungszeiten:

Die Flora Apotheke in Eickel an der Hauptstr. macht Mittwochnachmittags und Samstags zu – Mo, Di, Do und Freitag sind wir dort von 8 -18 Uhr und Mittwochs 8 -13 Uhr da.

Die Flora Apotheke am EvK Eickel in der Nähe des Krankenhauses hat Freitags verkürzte Öffnungszeiten: Mo, Di, Do 8 -18 Uhr, Mittwochs 8 -13 Uhr und Freitags 8 – 14 Uhr.

 

Zwischen den Jahren sind wir für Euch in Eickel, in Crange und an der Akademie da!

Wie war der Streik gestern?

Heute, am Donnerstag, haben wir wieder ganz normal geöffnet.

Gestern haben wir geschlossen und waren streiken!

Wieso? Für mehr Lieferbarkeit bei Arzneimitteln, für faire Vergütung unserer Arbeit, für attraktive, mit der Familie vereinbare Jobs! Kurzum: für bessere Rahmenbedingungen der Arzneimittelversorgung in Deutschland!

Wussten Sie, dass knapp 15% aller Apotheken insolvenzbedroht sind? Und ca. ein Drittel aller Apothekeninhaber*innen drauflegen und quasi ohne Lohn/umsonst arbeiten?

Hier ein paar Impressionen von der Demo in Dortmund gestern.

Heute streiken wir!

Heute bleiben alle unsere Apotheken geschlossen!

Warum ist das so?

 

Wir – und zahlreiche andere Apotheken in ganz NRW-  streiken für bessere Rahmenbedinungen in Dortmund, damit es auch Morgen noch Apotheken in Deutschland gibt, die eine gute,wohnortnahe Versorgung mit Arzneimitteln gewährleisten können.

 

Heute sind die Notdienst-Apotheken für Notfälle da, ab Morgen haben wir wieder ganz normal geöffnet.

Im Viererbund für die Zukunft gut aufgestellt

Vom Doppelpack zum Quartett: Die Wanne-Eickeler Apothekerin Marlene Kissel-Lux über Wachstumspläne der „Flora“-Apotheken

Ursprünglich wollte die Apothekerin Marlene Kissel-Lux die beiden elterlichen „Flora“-Apotheken in Wanne-Eickel übernehmen, jetzt kommt es erstmal anders. Ab 1. Oktober macht sich die 36-jährige im Zeichen der Sonnenblume mit der Apotheke an der Akademie Mont-Cenis in Sodingen und im Ärztehaus am EvK Eickel selbständig.

Ihr Vater ist Ende 60, das Thema Nachfolge steht an. Was planen die „Flora-Apotheken“?
Ich hatte eigentlich im Kopf, die beiden elterlichen Apotheken irgendwann zu übernehmen. Mein Vater Hans-Georg Kissel möchte aber noch sehr gerne ein bisschen weitermachen. Dafür habe ich vollstes Verständnis. Deshalb bleiben seine Flora-Apotheken bei ihm, und ich firmiere mit den neuen Unternehmen ebenfalls als Flora-Apotheke. Langfristig werden alle Apotheken in meine Hände übergehen – damit hat es keine Eile. Flora war, ist und bleibt unsere starke Marke, und wir wollen sie wachsen und gedeihen lassen.

Immer mehr Apotheken schließen, Sie setzen auf Expansion. Was reizt Sie an dem Beruf und der Branche?
Ich kann Apotheke. Apothekerin zu sein und mit Menschen umzugehen, das macht mir einfach Spaß – trotz der haarsträubenden Bürokratie, unter der wir alle ächzen. Die Leidenschaft für den Beruf ist doch die beste Voraussetzung. Und wenn ich Rat brauche, habe ich ein gutes Team im Rücken: meinen Vater und meinen Ehemann, der auch Apotheker ist.

Wie werden Sie Ihre Apotheken für die Zukunft fit machen?
Mit einem Verbund von vier modern ausgestatteten, personell hervorragend besetzten Apotheken, die eng zusammenarbeiten und Synergien bündeln, sind wir für die Zukunft grundsätzlich gut aufgestellt. Einzelapotheken, die noch nicht auf die Zeichen der Zeit reagiert haben, werden es aber schwer haben. Die größte Herausforderung ist und bleibt die Gewinnung von Fachkräften, dabei steht die Führung der Mitarbeitenden und die Organisation von Arbeitszeiten, die zum Leben passen, im Vordergrund. Auch wenn die persönliche Beratung unserer Kundinnen und Kunden höchste Priorität genießt, so müssen wir doch damit beginnen, eine digitale Apotheke zu werden. Dazu gehören unter anderem die digitale Preisauszeichnung der Produkte, die Digitalisierung des Büros und die Einführung des elektronischen Rezepts oder ein Click-&-Collect-Service Service an. In Zukunft werden wir außerdem die Zusammenarbeit mit den ambulanten Diensten verstärken und kleine Seminare anbieten, zum Beispiel Stillberatung, Mutter-Kind-Fragen oder andere Gesundheits- und Achtsamkeitsthemen.